VOLUMINA – 2019

Real SALE: -ten,20,30%. On The Internet Pharmacy If You Don`t Have A Doctor Prescription. On The Internet Pharmacy Shop. Free Of Charge Globally Transport. She In A Position To Purchase Trusted From The Local Pharmacy Of Toledo At Home Under go to this website Unreservedly. Yes You Have Proper To Continue To Be Advantage From The Obtain. A Excellent Place Not Only To Purchase But Also To Get Extensive Info About Medications.

Ein Schulprojekt im Rahmen von musik aktuell – www.musikfabrik.at
 
in Kooperation mit der Volksschule Heidenreichstein und der Kulturinitiative Ichthys
 
Kinder 3. Klassen der Volksschule Heidenreichstein
 
György Ligeti‘s Komposition für Orgel aus dem Jahr 1962 bringt so manche Orgel an ihre Grenzen:
schon beim Plenumscluster zu Beginn des Werkes geht so mancher Orgel im wahrsten Sinn des Wortes die Luft aus. Das kann von den Kindern der 3. Schulstufe der Volksschule in Heidenreichstein nicht behauptet werden. Ihnen dienen Boomwhackers – gleichsam in ihren verschiedenen Längen an Orgelpfeifen erinnernd – als Instrumente zur Bearbeitung dieses Stückes. Mit viel Lust, mit Atem und Stimme – verstärkt durch die farbigen Rohre, Schlagen, Singen und Stampfen füllen den Kirchenraum und stimmen schließlich in die Orgel ein, die das Original spielt, begleitet von den Kindern und ihren Klängen, durchwachsen mit den Rhythmen ihrer Freude, so lange, bis zum Schluss bei gedrückten Tasten auch der Orgelmotor ausgeschaltet wird, der letzte Ton nach und nach vergeht und nur mehr das Zusammensacken des Luftbalges und das Atmen der Kinder bleibt.
 
KünstlerInnen
Mädchen und Buben der 3. Klassen Volksschule, die im Rahmen des Musikunterrichtes als Schulprojekt sich mit der Orgel, ihren Möglichkeiten und einer zeitgenössischen Musik auseinandersetzen, diese aber in eigenem Sinne weiterentwickeln und dabei haße:luft erzeugen.
 
Erarbeitungszeitraum: Schuljahr 2018/2019
 
Aufführungen: 17. Mai 2019, 10:00 Uhr Schulaufführung / 18:00 Uhr öffentliche Aufführung, Stadtpfarrkirche Heidenreichstein
 
Projektleitung: Dir. Doris Adensam (Volksschule), Mag. Karl A. Immervoll (Musikschulverband)